Dagmar Krawczik

Heilpraxis

Wörther Str.15
10405 Berlin
Mehr über Dagmar Krawczik »



Osho Rebalancing

Die Behandlungsmethode Osho Rebalancing

Osho Rebalancing ist eine Kombination verschiedener körper- (psycho)therapeutischer Verfahren. Es arbeitet mit Tiefengewebsmassage (Rolfing), Gelenklockerung (Tragering), Atembewusstsein und Bewegungsbewusstsein. Diese sind eingebettet in die Körperpsychotherapie nach W. Reich (Pulsation und Bioenergetik).

Dadurch fühlst Du, was für ein unvorstellbar wertvolles Geschenk Dein Körper ist und wie Körper und Psyche zusammenspielen.

Indem Du mit Deinem Körper in Einklang kommst, werden auch Deine Gefühle und Emotionen ausgeglichener. Und umgekehrt können chronische Verspannungen, Schlafstörungen und andere körperliche Probleme sich auflösen, wenn die Seele Entspannung erfährt.

Durch liebevolle Berührung können vergrabene Energiequellen wieder geweckt werden und so besteht die Möglichkeit, Sensibilität und Lebendigkeit wiederzuentdecken.

Die Körperbewegungen werden fließender und bekommen Deine eigene, natürliche Anmut.

Das Osho Rebalancing basiert auf der Haltung des "doing by non-doing".

Im Osho Rebalancing und der damit verbundenen Körperarbeit wird die Erfahrung gemacht, dass Erfahrungsbereitschaft für das, was meinen Händen vom berührten Körper des Gegenübers mitgeteilt wird, die Grundlage darstellt, um angemessene Kenntnisse über die besondere Form der notwendigen Behandlung zu gewinnen.

Oft ist es durch die größte Anstrengung und tiefe Manipulation nicht möglich, das zu bewirken, was sich bisweilen durch sensible, bewusste Kontaktaufnahme mit dem besonderen Gegenüber fast mühelos erreichen lässt.

Die wirkliche Qualität in der Körpertherapie ist nur begrenzt in der Technik zu suchen und es erscheint sinnvoll, Technik und Theorie im Hinterkopf zu haben, aber jede neue Therapie sollte erst einmal “mit leeren Händen” beginnen, d.h. mit einer Offenheit gegenüber der Individualität des/der KlientIn.

Ein wesentliches Element der Arbeit ist Meditation und die dadurch entstehende Präsenz und Offenheit, den Anderen wahrzunehmen. Auf der Basis dieser Präsenz entsteht eine energetische Verbindung zwischen der Therapeutin / dem Therapeuten und der Kliententin / dem Klienten, die dazu führen kann, dass tiefe Entspannung und Heilung möglich wird.

Jeder Mensch hat ein “Berührungsgedächtnis”, vor dessen Hintergrund sich jede Massagebehandlung abspielt.

Dieses Berührungsgedächtnis kann bewirken, dass durch eine therapeutische Berührung “verkörperte” Erinnerungen an emotionale oder körperliche Traumen in Bewegung gebracht werden, die über lange Zeit im Körper chronisch “festgefroren” waren. Während der therapeutischen Berührung können verdrängte oder vergessene Erfahrungen von erlebten Eingriffen oder gewaltsamen Übergriffen auf die eigene körperliche Integrität geweckt werden oder zum Durchbruch kommen.

Durch liebevolle Berührung, Gesprächsangebote, emotionalen Halt und eine konstante Achtsamkeit für die Bedürfnisse der Kliententin / des Klieneten können Massage und Rebalancing eine Heilung solcher traumatischer Erinnerungen bewirken und eine neue körperliche und psychische Integration des Menschen bewirken.

Der Text dieser Seite wurde erstellt durch: Diplom-Psychologin Juliane Schwarz-Gerstberger, Helmstr. 4, 10827 Berlin

zurück zur vorherigen Seite


Die Informationen auf diesen Seiten wollen und können keine ärztliche Behandlung und keine medizinische Beratung durch einen Arzt oder durch einen Therapeuten ersetzen. Die Ratschläge auf dieser Website wurden nach besten Wissen und Gewissen erarbeitet. Dennoch kann keine Garantie übernommen werden. Eine Haftung des Autors für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden ist ausgeschlossen.
Falls Ihnen etwas auffällt, wenden Sie sich bitte per Mail an: support@meineHeilung.de. Vielen Dank.