Britta Lindner

Ganzheitliches Coaching

Bogenstraße 22
20144 Hamburg
Mehr über Britta Lindner »
Meike Strohbach

Alexandertechnik (A.T.V.D.)

Marienburger Str. 9
10405 Berlin
Mehr über Meike Strohbach »
Brigitte Paringer

Praxis für Naturheilkunde und Prävention

Schäfergasse 46/Zeil
60313 Frankfurt
Mehr über Brigitte Paringer »
Lymke Dehde
Dorotheenstraße 26
33613 Bielefeld
Mehr über Lymke Dehde »
Christian Macha

PIKOM -Privatinstitut f. Kommunikation & Mentaltraining

Dobbenstrasse 18
26122 Oldenburg
Mehr über Christian Macha »
Barbara Steinhilber

Therapeutische Praxis

Hausackerweg 22
69118 Heidelberg
Mehr über Barbara Steinhilber »
Gregor Wittke

Diplom-Psychologe

Rankestr. 13
10789 Berlin
Mehr über Gregor Wittke »



Work-Life Balance

Work-Life-Balance steht für die Balance (Einklang) zwischen Arbeitsleben und Privatleben.  

Im Work-Life-Balance werden Beruf, Familie, soziale Aktivitäten und Freizeit als unterschiedliche Lebensbereiche verstanden. Diese Bereiche sollten in einer gesunden Balance gehalten werden. Idealerweise können sich diese Bereiche ergänzen bzw. unterstützen. Ungünstig wäre eine gegenseitiges behindern der Bereiche.

Was die Balance zwischen „Work“ und „Life“ ausmacht, ist sicher differenziert zu betrachten. Für die einen ist es das Gleichgewicht von Zeit, andere betrachten die Balance ganzheitlich und es muss zu beiden Seiten ein „gutes Gefühl“ vorhanden sein.

Ziel der Work-Life-Balance ist das Erreichen der idealen, individuellen Balance. Diese ist natürlich auch von den jeweiligen Möglichkeiten des Betreffenden abhängig. Dazu gehören die Ressourcen Zeit, Geld und die zur Verfügung stehenden Entscheidungsmöglichkeiten, ebenso wie die persönlichen Fähigkeiten der betreffenden Person.

Individuelle Zielsetzung im Work-Life-Balance

Um ein Gleichgewicht schaffen zu können, muss als erstes einmal klar sein, wie die Bereiche „Work“ und „Life“ definiert werden. Dies ist wohl der individuellste Teil, da jeder seine Ziele abhängig davon anders definiert. Diese Definition wird beeinflusst von Alter, Abhängigkeiten, der Definition von Glück und dem „Sinn des Lebens“.

Aber nicht nur die persönlichen Umstände sind ausschlaggebend, sondern auch gesellschaftliche Aspekte spielen eine Rolle. Weiter sind auch große Unterschiede in den einzelnen Generationen zu finden. Hier werden die verschiedenen Ansprüche an die Ziele doch schon sehr deutlich sichtbar.

Zu beachten ist auch, dass die Definition des Gleichgewichtes nicht permanent gleich ist. Dies wird ständig, wenn mitunter auch nur in Nuancen, dem aktuellen Bedarf angepasst.

Wann ist die Work-Life-Balance sinnvoll

Sich mit seinem ganz persönlichem Gleichgewicht zu beschäftigen ist für viele Menschen sinnvoll. Insbesondere für Menschen mit einem Burnout-Syndrom (Überforderung) oder auch mit dem weniger bekannten Boreout-Syndrom (krankmachende Langeweile) ist das herstellen des Gleichgewichtes zwischen „Berufsleben“ und „Privatleben“ wichtig. Aber auch für alle Menschen, die das Gefühl haben, sich nicht im Einklang zu befinden ist Work-Life-Balance eine gute Alternative.

zurück zur vorherigen Seite


Die Informationen auf diesen Seiten wollen und können keine ärztliche Behandlung und keine medizinische Beratung durch einen Arzt oder durch einen Therapeuten ersetzen. Die Ratschläge auf dieser Website wurden nach besten Wissen und Gewissen erarbeitet. Dennoch kann keine Garantie übernommen werden. Eine Haftung des Autors für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden ist ausgeschlossen.
Falls Ihnen etwas auffällt, wenden Sie sich bitte per Mail an: support@meineHeilung.de. Vielen Dank.